Eiablage

Nachdem das Nest wohnbar gemacht wurde und auch das Frühjahr 2020 sehr früh sehr warm wird, haben unsere Meisen die Grundlage für den Nachwuchs gelegt: Innerhalb von fünf Tagen werden genauso viele Eier im Nest abgelegt.

Die ersten Eier werden auch nicht angebrütet, da die Meisen dafür sorgen, dass die Küken nach Möglichkeit alle zeitgleich schlüpfen. Daher werden die ersten Eier kaum warm gehalten – eigentlich nur nachts – und erst nach Ablage des fünften Eis beginnt die Meise zu brüten.

Fünf Eier im Nest

joehe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zurück nach oben